Cube, Berlin | Deutschland
Photo © Adam Mørk
Cube, Berlin | Deutschland
Photo © Adam Mørk
Cube, Berlin | Deutschland
Photo © Adam Mørk
LS 990 Alpinweiß
Picture © JUNG

Cube

 Back to Projects list
Location
Berlin, Niemcy
Year
2020
Team
3XN Copenhagen A/S

Im Herzen der Hauptstadt, in unmittelbarer Nähe des Berliner Hauptbahnhofs, entstand mit dem Cube das derzeit innovativste Bürohaus Deutschlands. Der gläserne Würfel mit einer Kantenlänge von knapp 42 Metern ist ein Werk des dänischen Architekturbüros 3XN. Die strenge, durch den Bebauungsplan vorgegebene Geometrie des Hauses ist durch eine großflächige Facettierung der Fassaden subtil aufgebrochen. Sie machen den Würfel zu einem eleganten, im Sonnenlicht funkelnden Diamanten. Im Inneren verteilen sich circa 17.000 Quadratmeter Nutzfläche auf zehn Geschosse. Ebenerdig wird das Haus durch Gastronomieflächen bespielt. Der Kubus will kein verstockter Solitär sein, sondern in Kommunikation mit dem Außenraum und den Passanten treten.

Auch die aufwendige Fassade ist kein Selbstzweck, sondern vielmehr ein optimierter Klima- und Lärmschutz. Hinter der äußeren Hülle verbirgt sich ein breiter, über lange Balkone in allen Obergeschossen erschlossener Luftraum, der als energetischer Puffer dient. Nach innen ist dieser wiederum durch eine Dreifachverglasung abgeschlossen. Bespielt wird der ikonische Bürobau als Mietobjekt mit einer möglichst vielfältigen Mischung an Nutzern. Entsprechend individuell stellen sich auch die jeweiligen Ausbauten dar. Vom Open Space über kleinere Büroeinheiten bis hin zu Lobbys, Besprechungseinheiten und zweigeschossigen Bereichen finden sich auf der quadratischen Grundfläche alle nur erdenklichen Bürotypologien wieder.

Smart und innovativ sind allerdings nicht nur Gestaltung und Nutzung des Hauses, sondern auch die verborgene Haustechnik. Mehr als 6.000 Sensoren sind im Gebäude verbaut. Sie analysieren beständig das aktuelle Nutzerverhalten und regeln in Echtzeit Klimatisierung, Frischluftzufuhr, Verschattung und Beleuchtung. Außerdem lernt das System eigenständig dazu und kann Prozesse entsprechend mit der Zeit optimieren. Eingebunden sind auch die Smartphones der Nutzer. Sie dienen als Zugangsschlüssel. Außerdem kann man sich aktuell ungenutzte Gebäudebereiche anzeigen lassen, etwa um ungestört zu telefonieren, oder den eigenen Standort mit anderen teilen. Und auch JUNG ist Teil der technischen Infrastruktur: Im gesamten Haus kamen Schalter, Taster und Steckdosen der Serie LS 990 in Alpinweiß zum Einsatz. Durch ihre reduzierte Form und Farbigkeit sind sie ein selbstverständliches Element innerhalb der klaren und zurückhaltenden Architektursprache der Räume.

Other Projects by JUNG

Wohnung Theresienstraße
München, Niemcy
Finca in Mallorca
Mallorca, Spain
Alnatura Campus
Darmstadt, Niemcy
James-Simon-Galerie
Berlin, Niemcy
VOV Apartment
Kiew , Ukraine
Messner Haus
Seis am Schlern, Italy